Mythen über den Ursprung der Chasselas Rebsorte

Die Rebsorte Chasselas

Der Chasselas hat eine so sagenumwobene Vergangenheit wie kaum ein anderer Wein. Um seinen Ursprung ranken sich viele Geschichten. Die Oase Fayyum in Ägypten wird oft angeführt, da  der Wein dort seit etwa 5000 Jahren angebaut wird. Auch auf Wandgemälden in den Königsgräbern von Luxor in Oberägypten finden sich Indizien: Dort sind dem Chasselas täuschend ähnliche Weinreben abgebildet. Die Römer hätten demnach den Wein nach Europa gebracht, wo er weit verbreitet ist. Auch das Tal des Jordans im heutigen Israel ist eine mögliche Urheimat, ebenso wie Konstantinopel oder das südfranzösische Cahors. Ein anderer, neuer Ansatz vermutet den Ursprung des Chasselas in den Westalpen. Eine eindeutige Herkunft wird aber vermutlich nie festgestellt werden können.

 

Anbau der Chasselas

Heute finden sich die Anbaugebiete des Weissweins vor allem in Frankreich und der Schweiz, wo er meist Fendant genannt wird. In Deutschland findet er sich unter dem Namen Gutedel. Auch in osteuropäischen Ländern wie Ungarn und Rumänien wird der Wein kultiviert.  

In der Schweiz wird der Chasselas auf etwa 4000 Hektar angebaut. Zu den wichtigsten Gegenden für die Traube gehört der Steilhang Délazey im Weinbaugebiet Lavaux, auch als die “Krone der Waadtländer Berge” bezeichnet. Der Hang mit Blick über den Genfersee im Kanton Waadt wurde einst von Gletschern geformt und besitzt einzigartige Boden- und Wetterverhältnisse. Der Grund weist einen hohen Ton- und Kalkgehalt auf und das Klima verleiht den Weinen ihr typisch blumig-fruchtiges Aroma. Der Region wurde das Attribut “Grand Crue” verliehen, für besonders hohe Qualität. Die Délazey Weine sind edel und reichhaltig und werden überall auf der Welt für ihre Güteklasse geschätzt.

Diese Wertschätzung ist nicht selbstverständlich. Zeitweise besass der Chasselas ein eher wenig positives Ansehen als Tafeltraube. Die Beeren lassen sich direkt vom Stock verzehren, die Säure ist niedrig und die Süsse angenehm. Doch vor allem die Winzer der Schweiz hielten an der Traubensorte fest und tragen heute die Lorbeeren ihrer Spitzenweine.

Der Chasselas besitzt mittelgrosse bis grosse, kompakte Trauben mit gelblich grünen, runden  Beeren, die sich auf der Sonnenseite golden verfärben. Sie ist frühreif, ihr durchschnittlicher Erntezeitpunkt ist zwischen Mitte September und Mitte Oktober. Je nach Reifegrad, Terroir und entsprechender Sorgfalt im Weinbau und Bereitung entstehen aus dem Chasselas anspruchsvolle Weine mit komplexen Geschmackspaletten.


Der Geschmack des Chasselas

Der Wein ist leicht, süffig und anregend mit blassgelber Farbe. Er wird meist trocken ausgebaut und weist nur geringe Säure auf. Seine Lagerfähigkeit bringt oft überraschende Aromen hervor, aber auch jung ist der Chasselas äusserst expressiv. Feine Noten von Mirabelle, Mandel und Akazienhonig verleihen ihm dabei eine harmonische Textur. In Kombination mit seinem lebhaften Blütenaroma und mineralischen Nuancen bietet er ein kräftiges Bouquet, das sich im Gaumen entfaltet. Sein frischer Geschmack macht ihn zu einem grossartigen Wein zu Hartkäse und vielen Gemüsesorten.

 

Chasselas Les Murailles Aigle Grand Vin

 

Chasselas Weisswein

Der Les Murailles Aigle ist ein vielfach ausgezeichneter Waadtländer Wein von besonderer Güteklasse. Im Schweizer Waadt Chablais wachsen die Chasselas-Reben auf hohen Terrassen und kommen in den Genuss idealer Sonneneinstrahlung. In seiner dreijähriger Reifung, mit frischer Leichtigkeit und tiefem Zitronengelb im Glas verfügt der Les Murailles Aigle über alle Vorzüge der Traube und ihrem besonderen Anbaugebiet, das lange Zeit durch Gletscher geformt wurde. Zudem bietet der Weisswein elegante fruchtige Aromen von Lindenblüten und Mango, begleitet von feinen mineralischen Nuancen. Er wird am bestens zu Fischgerichten und zu Hartkäse gereicht.

In unserem Online Shop können Sie den Les Murailles Aigle Grand Vin bereits zu einem Preis von 18,90 CHF online kaufen.

 

Chasselas Espesses Terravin AOC Lavaux

 

Chasselas Epesses

Spritzig und frisch: der Espesses Terravin AOC Lavaux ist ein jugendlicher Weisswein, der ausgewogene, tiefe Textur mit fruchtigen Aromen wie Akazienblüte und weissem Pfirsich vereint. Er bringt dabei alle Vorzüge der alten Chasselas Traube hervor, die in der Schweiz nach wie vor zu den absoluten Spitzensorten zählt. Dort wächst sie auf hohen Terrassen, die über ideale Sonneneinstrahlung und Bodenbedingungen verfügen. Der Espesses Terravin passt in seiner leichten Frische hervorragend zu Süsswasserfischen und Hartkäse.

Sein typischer Charakter, seine harmonische, runde Struktur und sein ausgewogener, voller Abgang gefällt. In unserem Online Shop können Sie den Espesses Terravin AOC Lavaux bereits zu einem Preis von 14,50 CHF online kaufen.