Cognac Brandy Ratgeber

Cognac

Cognac erfreut in vielen verschiedenen Varianten. Am bekanntesten ist, den edlen Digestif, „Old School“ – also nach dem Essen, nach dem Kaffee, eventuell mit etwas stillem Wasser zu servieren. Nicht unbedingt muss das Aroma von einer Zigarre begleitet werden. Ebenso beliebt ist, den Cognac während des Tages auf diese Art zu geniessen. Viele Varianten sind möglich. 

 

Cognac - Jung als Digestif

Seine Aromen entwickeln sich meist über lange Jahre im Fass, durch Luftaustausch und die Zusammenstellung der verwendeten Reben. Ein VO („very old“, mindestens zwei Jahre Lagerung) oder ein VSOP („very superior old pale“, mindestens vier Jahre Lagerung) wird jeweils als „jung“ betrachtet. Dieser so genannte „Junge Cognac“ ist besonders stark im Geschmack. Kenner empfehlen, ihn als Apéro zu servieren um die ganze blumig-fruchtige Kraft verkosten zu können. Mit Frucht oder süssen Limonaden gemixt entstehen damit neue Geschmacksdimensionen. Auf Eis mit Tonic ist der Cognac für Eingeweihte ein beliebter, erfrischender Drink. 

 

Cognac - Menübegleitung 

Was Süsschnäbel besonders freut: die absolute Harmonie, die Cognac mit Kakao eingeht. In der Küche wird Cognac zum Aromen Anreichern für das Flambée, Saucen, Desserts und Suppen verwendet. Denn süsse Fruchtaromen und Kandiertes sowie Schokolade passen aussergewöhnlich gut damit zusammen. In Frankreich, dem Herkunftsland des Cognac, ist es sogar üblich, ganze Menüs mit Cognacbegleitung anstatt mit Wein anzubieten. 

 

Cognac - Gediegen und bewährt

Für die „Old School“ Variante greift der Kenner eher zu gereiften, bis zu hundert und mehr Jahre alten Schätzen. Sie werden X.O. (extra old, mehr als sechs Jahre gereift) genannt und sind auch als „Hors d’âge Cognac“ bekannt. Je älter, desto komplexer werden die Aromen der Spezialität. Und desto mehr ist es zu empfehlen, den Cognac als Digestif zu nehmen.

 

Cognac: Unsere Empfehlungen

Eine Übersicht aller unserer Empfehlungen zu Cognac finden Sie in unserem Online Shop hier. Kaufen Sie Cognac direkt von ihrer Schweizer Weinhandlung jetzt im Online Shop.

 

Cognac La Tour Vert VSOP 6y BIO

 

Cognac Brandy Empfehlung

Im Herzen der Charente, im kleinen Foussignac, wird seit dem 17. Jahrhundert in der Domaine de la Tour Vert destilliert. Im Jahr 1969 begann der Familienbetrieb, auf Bio-Produktion umzustellen. Nebst Traubensäften und der regionalen Spezialität „Pinot de Charentes“, ist das Haus für seine Cognac-Produktion über die Grenzen des Départements hinaus bekannt und beliebt. 

Der Cognac La Tour Vert VSOP wird im Doppel-Destillationsverfahren aus der Traubensorte Ugni Blanc, die auch St. Emilion oder in Italien Trebbiano genannt wird, hergestellt. Mit 40% Volumsgehalt beruht seine hohe Qualität auf dem Zusammenspiel bester Trauben, sorgfältiger Produktion und der Lagerung im Eichenfass.

Beim Verkosten überzeugt der sechs Jahre gereifte VSOP Cognac durch amberfarbene, brilliante und helle Farbe. In der Nase elegant und leicht, nimmt man den Duft von Trockenfrüchten und Nüssen wahr. Ein Cognac, welcher mit sehr fruchtigen Aromen aufwartet (Grapefruit, Bananen und Rosinen). Die Holzaromen sind schön eingebunden und heben all diese Aromen hervor. Am Gaumen präsentiert er sich ausgeglichen, sanft und mild. Am besten geniesst sich diese Spezialität mit einer Temperatur von 25 Grad Celsius oder auf Eis. Die elegante Vielfalt seiner Aromen entfaltet er auch als Cocktail mit Soda oder Tonic. Ein Cocktail-Vorschlag für den sonnigen Nachmittag am Balkon im Spätsommer: 4 cl jungen Cognac mit Zitronenlimonade aufspritzen, zwei Ingwer-Zesten, eine Gurkenscheibe und eine Limettenscheibe dazu, auf Eis servieren.

In unserem Online Shop gibt es den Cognac La Tour Vert VSOP 6y BIO bereits zu einem Preis von 50 CHF.