Cava Parellada Rebe Sekt Weinratgeber

Rebsorte: Parellada

 

Taufen, Hochzeiten, Siege – manchmal sind Anlässe dazu da, eine sprudelnde Flasche Glücks zu öffnen. Sogar moderne Helden spritzen auf Sportevents freudig Champagner in die Menge um so ihrer überbordenden Freude Ausdruck zu verleihen. Doch: es muss nicht immer Champagner sein. Noch besser oder zumindest genauso gut finde ich den sprudelnden spanischen Cava. Nicht nur, weil er günstiger ist – sondern wegen seines Geschmacks. Mein Lieblingscava duftet immer ein bisschen nach grünen Äpfeln, ist erfrischend und einfach köstlich. 

Dafür verantwortlich ist die Parellada Traube. Gemeinsam mit den Rebsorten Macabeo und Xarel’lo wird aus dieser autochtonen Sorte seit Jahrhunderten Cava hergestellt. Im Schaumwein ist sie tatsächlich für das zitronig-äpflig duftige Aroma zuständig. Es gibt auch einen Weisswein aus der Traube, der ähnlich anmutet. Sie ist zudem ein guter Partner für Cuvées mit Sauvignon Blanc oder Chardonnay.

Die grösste Anbaufläche für die Parellada ist die Region Penedès im Südwesten von Barcelona. Karge Böden und Temperaturunterschiede machen ihr nicht viel aus – späte Reifung macht sie zudem extrem widerstandsfähig und genügsam. Das könnte auch der Grund sein, weshalb diese Rebe schon sehr lange angebaut wird. Erste Erwähnungen stammen aus dem 14. Jahrhundert.

Eines Tages wurde meine Vorliebe für den spanischen Champagner für mich unangenehm. „Ist das dein Ernst?“ fragte mich eine Freundin empört. Sie hatte mich erwischt. Anlässlich der Hochzeit ihrer Nichte öffnete ich doch tatsächlich zu einem Pré-Apéro eine Flasche Cava statt Champagner. Alles Argumentieren half nichts. Trotz der Kritik bleibe ich ein Fan der spanischen Variante.

Was die Empörte nicht wusste: tatsächlich hiess der Cava früher Champagner. Erst 1970 wurde er auf Cava umbenannt. Dies geschah noch vor der EU-Regelung, dass nur Herkunftsregionen Ortsbezeichnungen für Produkte ermöglichen. Es sollte sich als gewaltiger Vermarktungsvorteil herausstellen. Denn 80% des Cava werden in Spanien produziert und konnten sich mit Hilfe des Namens klar differenzieren. Vor allem kleine, familiäre Betriebe schaffen einzigartige Getränke, die schon wegen der Bodenverhältnisse, der Klimaunterschiede, der Trockenheit und der verschiedenen Gefälle sehr schwer imitierbar sind. Somit ist Cava nicht gleich Cava. Und jede Flasche ist ihr eigenes Fest für die Geschmacksnerven.

 

Rebsorte Parellada: Unsere Weinempfehlungen

Eine Übersicht aller unserer Weinempfehlungen zur Rebsorte Parellada finden Sie in unserem Online Shop hier. Kaufen Sie Weine aus der Rebsorte Parellada von ihrer Schweizer Weinhandlung jetzt im Online Shop.

 

Vendrell Olivella ORIGINAL Cava Brut

Parellada Cava Sekt

Ein Cava, der vom Weingut Mas Gomà 1724 stammt und zu den  Vendrell Olivella Weinen gehört. Schon die fünfte Generation Winzer verbindet in dieser Region nördlich von Barcelona gekonnt Vergangenheit und Zukunft um herausragende Weine zu keltern. 

Das Getränk selbst zeichnet sich durch besonders feine Perlen im Glas aus. Dieser Cava ist ein wunderbares Getränk für besondere Anlässe. Hellgelb im Glas weist er ein lang anhaltendes Aroma auf – beginnend mit typischen Apfel- aber auch Zitrusnoten und etwas Minze ist er im Geschmack fast nussig und etwas cremig. 

Besonders gut solo genossen zum Beginn eines Festes oder eines feierlichen Anlasses. Kann auch als Apéro gereicht werden.

In unserem Online Shop gibt es den Vendrell Olivella ORIGINAL Cava Brut bereits zu einem Preis von 18,00 CHF.



LOLA brut Cava

Lola Cava Sekt

Spanischer Qualitäts-Schaumwein: Der LOLA brut Cava ist eine ganz besondere Perle seiner Gattung. Er kombiniert Elemente der Moderne und Tradition zu einer aussergewöhnlich extravaganten Komposition. Im Glas leuchtet er in zartem Strohgelb mit hellgrünen Reflexen und entfaltet einen harmonisch ausgewogenen Duft nach Apfel, Ananas, kandierten Zitrusfrüchten und Marzipan. Im Auftakt begegnen sich frische Zitrusnoten und Nuancen von Sommerfrüchten und frischen Kräutern. Weiter entwickelt sich der LOLA brut Cava ausgewogen, cremig, mit mineralischen Untertönen und einer perfekt eingebundenen Säure. Eine wunderbare Schaumbildung mit feiner Perlage vervollkommnen das Erlebnis und machen den LOLA brut Cava zu einem Paradebeispiel seiner Art. Passt in seiner blumigen Frische ausgezeichnet zum Apéro, raffinierten Vorspeisen, Fisch und hellem Fleisch.

In unserem Online Shop gibt es den LOLA brut Cava bereits zu einem Preis von 19,80 CHF.